Visa-Regelungen für Touristen in Thailand, die länger als 30 Tage bleiben möchten?

Thailand Visum beantragen

Geschrieben von LampangMario

8. Dezember 2023

Welche Visa-Regelungen gelten für Touristen in Thailand, die länger als 30 Tage bleiben möchten?

Thailand, das Land des Lächelns, ist ein beliebtes Ziel für Touristen aus aller Welt. Seine atemberaubenden Strände, reiche Kultur und köstliche Küche ziehen jedes Jahr Millionen von Besuchern an.

Für Reisende, die planen, länger als 30 Tage in Thailand zu verbringen, ist es wichtig, die Visa-Regelungen zu verstehen.

In diesem Artikel werden wir die verschiedenen Visa-Optionen, Anforderungen und Prozesse für längere Aufenthalte in Thailand erkunden.

Welche Visa Optionen gibt es für Touristen die länger in Thailand verbleiben möchten?

Übersicht der Visa-Optionen für Langzeittouristen in Thailand

Touristenvisum (TR)

Das Touristenvisum (TR) ist ideal für Reisende, die bis zu 60 Tage in Thailand bleiben möchten. Dieses Visum kann vor der Ankunft in Thailand bei einem thailändischen Konsulat oder einer Botschaft beantragt werden.

Die Anforderungen umfassen üblicherweise einen gültigen Reisepass, Nachweis ausreichender Finanzmittel, ein Rückflugticket und gegebenenfalls weitere Dokumente.

Die jeweils gültigen Visa-Informationen können mittlerweile gut online bei der Thailändischen Botschaft eingeschaut werden.

LINK: https://berlin.thaiembassy.org/de

 

Thailändische Botschaft Berlin

Thailand Visa on Arrival (VoA)

Visa on Arrival (VoA)

Für Bürger bestimmter Länder bietet Thailand das Visa on Arrival (VoA), das bei der Einreise in Thailand erteilt wird und für bis zu 15 Tage gültig ist. Dieses Visum kann einmalig verlängert werden, um einen längeren Aufenthalt von maximal 30 Tagen zu ermöglichen. Allerdings: In Thailand kann das Visa on Arrival (VoA) unter bestimmten Umständen verweigert werden. Diese Umstände umfassen in der Regel folgende Aspekte:
  • Unzureichende Finanzmittel:
  • Reisende müssen nachweisen können, dass sie über ausreichende finanzielle Mittel für ihren Aufenthalt verfügen. Die thailändischen Behörden verlangen in der Regel einen Nachweis über einen bestimmten Betrag pro Tag.
  • Sicherheits- und Gesundheitsbedenken:
  • Personen, die als Sicherheitsrisiko angesehen werden oder an übertragbaren Krankheiten leiden, können abgewiesen werden.
  • Unvollständige oder fehlerhafte Antragsunterlagen:
  • Unvollständige, fehlerhafte oder irreführende Informationen im Antrag können zur Ablehnung führen.
  • Reiseversicherung, die spezifische Anforderungen erfüllt, ein Grund für die Ablehnung sein.

Es ist wichtig, die aktuellen Anforderungen und Richtlinien des thailändischen Außenministeriums oder der Botschaft zu überprüfen, da sich diese ändern können und regionale Unterschiede bestehen können.

Onemate Discovery Rucksack

Onemate "Discovery" Rucksack

Ein Reiserucksack mit einem Umweltversprechen: Keine zusätzlichen Plastikteile zu nutzen. Für jeden Rucksack wurden 22 PET Flaschen genutzt. Ein Umweltfingerprint weniger.
Davon abgesehen ist dieser Reiserucksack ein absolutes „All in One“ Wunder. 

Übersicht der Visa-Optionen für Langzeittouristen in Thailand

Spezielle Touristenvisum (STV)

Das Spezielle Touristenvisum (STV) ist eine Option für Langzeittouristen, die bis zu 90 Tage in Thailand bleiben möchten.

Dieses Visum ist speziell für Reisende gedacht, die aufgrund der COVID-19-Pandemie längere Aufenthalte planen. Es kann bis zu zweimal verlängert werden, um einen Aufenthalt von insgesamt 270 Tagen zu ermöglichen.

Erforderliche Dokumente und Voraussetzungen für ein Thailand Visum

Allgemeine Anforderungen

Unabhängig vom gewählten Visumstyp benötigen Reisende in der Regel folgende Dokumente:

  • Gültiger Reisepass
  • Rückflugticket oder Ticket für die Weiterreise
  • Nachweis über ausreichende Finanzmittel
  • eventuell ein Reisekrankenversicherung

Spezifische Anforderungen je nach Visumstyp
Für das STV sind zusätzlich ein Gesundheitszertifikat und ein negativer COVID-19-Test erforderlich.

Es ist auch wichtig, die spezifischen Anforderungen des thailändischen Konsulats oder der Botschaft in Ihrem Land zu überprüfen, da sich diese je nach Standort unterscheiden können.

Spezifische Anforderungen je nach Visumstyp

Je nach aktuell entstandener Pandemiesituation kann für das STV sind zusätzlich ein Gesundheitszertifikat und ein negativer COVID-19-Test erforderlich.

Es ist auch wichtig, die spezifischen Anforderungen des thailändischen Konsulats oder der Botschaft in Ihrem Land zu überprüfen, da sich diese je nach Standort unterscheiden können.

Online Flugticket buchen

Verlängerung des Visums und Overstay-Regelungen

Thailand Visumverlängerung

Visa können in Thailand bei der örtlichen Einwanderungsbehörde (Immigration of Thailand) verlängert werden.

Für eine Verlängerung sind in der Regel ein Antragsformular, eine Gebühr und möglicherweise zusätzliche Dokumente zu den unten stehenden Dokumenten, erforderlich.

  • Gültiger Reisepass
  • Rückflugticket oder Ticket für die Weiterreise
  • Nachweis über ausreichende Finanzmittel
  • eventuell ein Reisekrankenversicherung

Overstay-Regelungen

Überschreitungen der Visumsgültigkeit (Overstay) können zu Geldstrafen, Einreiseverboten und anderen rechtlichen Problemen führen.

Es ist unerlässlich, die Gültigkeitsdauer des Visums zu beachten und rechtzeitig Verlängerungen zu beantragen.

Auch diese Artikel könnten dich interessieren:

Koh Samui Reisebericht

Koh Samui Reisebericht

Koh Samui! Für viele ein Anziehungspunkt um Urlaub in Thailand zu machen. Doch ist Koh Samui immer noch ein Top Reiseziel in Thailand?
Alle Informationen zur Insel im Golf von Thailand. Mit Video!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert